SONJA DOLLINER

KEKU Kerzenkunst von Sonja: Jede Kerze stellt ein Unikat dar. Begonnen hat es damals, als ich als Teenager ein Hobby gesucht habe. Ich habe mir gedacht, ich schenke meiner Mutter eine selbstgebastelt Kerze…

Meine Liebe zu kreativen Kerzen hat bereits als Teenager begonnen. Mir machte es Freude – es war mein Hobby und so begann es…
Ich habe mir gedacht, ich schenke meiner Mutter eine selbst verzierte Kerze. Daraufhin ging ich in ein Geschäft um mir eine Osterei-Kerze und  Wachsplatten zu kaufen. In mühevoller Handarbeit bastelte ich meine erste verziehrte Kerze und meine Mutter freute sich über das kleine Kunstwerk.

Zwischenzeitlich probierte ich alle möglichen kreativen Hobbies aus – aber ich hab immer wieder zur Kerze gegriffen. So entstanden in den vielen Jahren einige verziehrte Kerzen, die ich zum Teil heute noch besitze.

Ich erkannte meine Leidenschaft und machte mein Hobby zum Beruf. Ich erlernte auch das Kerzengießen und Ziehen. Diese Ausbildung und das Hintergrundwissen ist für meine Arbeit sehr wertvoll.

Immer wieder versuche ich, was andere Menschen für unmöglich halten, möglich zu machen – Kerzen verziere und beschrifte ich mit Wachs und verschiedene Materialien in liebevoller Handarbeit und mit viel Liebe zum Detail.
Jede meiner Kerzen stellt ein Unikat dar.